4. Dezember 2020

Santiago de Cuba

Santiago de Cuba ist nicht nur die heißeste Stadt – die das pure Leben versprüht, sondern verfügt über eine schöne große Bucht vor der die impulsante Insel Cayo Granma liegt. Mit vielen engen Gassen, wunderschöne Parks und mit einzigartigen Kirchen bildet Santiago de Cuba mit seinen circa 450 000 Einwohnern ein malerisches Bild, die jeden Urlauber verzaubert.  Nirgendwo in Kuba wie in Santiago de Cuba sind die Kulturen so stark ausgeprägt, denn hier mischen sich kubanische sowie afrikanische Kulturen, die dieser außergewöhnlichen Stadt das Besondere verleihen. In Anbetracht dessen ist das afrikanische Erbe in Santiago de Cuba immer gegenwärtig und deshalb sind hier Lebensfreude, Musik und Tanz überall spürbar. Ein Höhepunkt den du als Urlauber hier nicht verpassen darfst, ist der legendäre alljährliche Karneval. Denn hier wird gefeiert bis zur Ektase und ist ein ganz besonderes Erlebnis, dass du nie vergessen wirst. Das Nachtleben ist aufregend, denn diese einmalige Stadt ist Kubas Musik Metropole und auch die Sehenswürdigkeiten in Santiago de Cuba sind sehr vielseitig. Somit ist Santiago de Cuba eine Stadt, die jedem Urlauber begeistern wird.

Castle San Pedro de la Roca del Morro near Santiago de Cuba, Cuba

Das Herzstück von Santiago de Cuba ist das Zentrum Parque Céspedes und hier breiten sich viele kleine Gassen und Straßen aus, die entdeckt werden müssen. Hier findest du sehr viele bedeutsame architektonische Gebäude, die man sehen muss. Darüber hinaus triffst du hier auch das kubanische Volk, die sich hier zum Feiern und Plaudern sich treffen umgeben von atemberaubenden Blumenbeeten, die in voller Pracht blühen. In Parque Céspedes findest du auch die wuchtige Kathedrale sowie das berühmte Hotel Casa Granda und das Stadthaus von Don Diego Velázquez. Circa 20 Kilometer nordwestlich von Santiogo de Cuba liegt der einzige Wallfahrtsort El Cobre. Und hier wird immer am 9 September jedes Jahr der Namenstag der Madonna gefeiert. Hierbei geht es weniger um die Religion, sondern dieses Fest hat ein Volksfestcharakter der besonderen Art, dass man erleben muss, denn hier wird wieder sehr deutlich das einmalige Flair – dass diese Stadt umgibt. Ein absolutes Muss ist auch als Urlauber der Besuch des großen Monumentalfriedhof Cementerio de Santa Ifigenia und hier findet du sehr alte Grabmäler, die einem als Besucher in die vergangenen Zeiten versetzt.

In Santiago de Cuba geht es trotzdem sehr gemäßigt zu und alles entwickelt sich etwas langsamer, was wohl an der schwülwarmen Luft und an den Hügeln der Stadt liegen mag und deshalb ist man hier etwas entspannter und genießt das volle Leben in dieser wunderschönen Stadt.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.